Image
Line

Heilig-Land-Kommission des Großmagisteriums besucht Einrichtungen des Lateinischen Patriarchats

Die Heilig-Land-Kommission, die den Auftrag hat, die Projekte des Großmagisteriums des Ordens im Heiligen Land zu verfolgen, besucht derzeit das Territorium des Lateinischen Patriarchates von Jerusalem in Begleitung des Generalgouverneurs Leonardo Visconti di Modrone.
Das für Montag, den 12. Februar vorgesehene Tagesthema drehte sich um die Ausbildung. Die Mitglieder der Kommission und der Generalgouverneur konnten sich insbesondere mit dem Direktor der Schulen des Patriarchates darüber austauschen.
Am Dienstag konnten sie im Rahmen des Themas ‘Humanitäre Hilfe’ vor allem in Jerusalem eine Ordensgemeinschaft besuchen, die mit Kindern arbeitet, sowie ein Krankenhaus und ein Seniorenheim.
Am Mittwoch wird sich das Team des Großmagisteriums mit den Seelsorgediensten der Diözese befassen. Mehrere Treffen stehen auf dem Programm, darunter eine Begegnung mit Msgr. Pizzaballa, dem Apostolischen Administrator des Lateinischen Patriarchates.  
Vertrauen wir diese bedeutende Reise und ihre Früchte der Fürbitte Unserer Lieben Frau von Palästina an.

(Mitteilung des Großmagisteriums OESSH)