Image
Line

Einladung zur Novene für die Kandidaten 2018

Die Frucht des Geistes

Galater 5, 22: „ Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Enthaltsamkeit; gegen all das ist das Gesetz nicht. Die zu Christus Jesus gehören, haben das Fleisch und damit ihre Leidenschaften und Begierden gekreuzigt. Wenn wir im Geist leben, lasst uns auch im Geist wandeln!“

 

Liebe Ordensgeschwister,

wieder nähern wir uns dem jährlichen Höhepunkt unseres Ordenslebens, der Investitur unserer neuen Ordensgeschwister. Es ist heuer eine besondere Freude, diese Investitur in der Heimat-Komturei unseres Herrn Statthalter feiern zu können, im Burgenland.

Unserer Tradition gemäß wollen wir auch diesmal eine Novene für unsere neuen Ordensgeschwister beten. Sie beginnt am Donnerstag, den 20.09.2018 und endet am Vorabend der Investitur am 28.09.2018.

Bei  Komtureiabenden und Einkehrtagen wird die Konkretisierung des Evangeliums in unserem Leben immer wieder in den verschiedenen Facetten betrachtet. Es geht für uns wie für alle Christen darum, danach zu streben, dass `Christus in uns Gestalt annimmt` (Gal 4, 19). Hier wird kein überhöhtes, nur für einen exklusiven Kreis zugängliches Ideal in den Blick genommen, sondern wir glauben, dass uns die Zugehörigkeit zum HERRN aus Gnade in die Lage versetzt, in unserem Leben das Evangelium zum Leuchten zu bringen und so ein Segen für unsere Geschwister sein zu können.

In der Einheitsübersetzung der Bibel von 2016 ist der Abschnitt, in welchem der Heilige Paulus die `Frucht des Geistes` entfaltet, mit dem Titel: „Das vom Geist geleitete Leben“ überschrieben, das ganze Kapitel jedoch mit dem Titel: „Der rechte Gebrauch der Freiheit“. Es lohnt sich, das gesamte Kapitel zu meditieren, welches im `Schlusswort und Segenswunsch` des Galaterbriefes gipfelt. Dort soll  vor allem auf zwei Worte hingewiesen werden: das Kreuz und die neue Schöpfung.

Paulus gibt in seinem Schreiben an die Galater Hinweise, wie das Evangelium im Alltag lebbar und zum Segen für die Mitmenschen werden kann. Er faltet unter der großen Überschrift Freiheit  - „Zur Freiheit hat uns Christus  befreit.“ aus, auf welche Weise der Geist Gottes im Alltag wirksam und vor allem in der Gemeinschaft an uns selbst und unseren Mitmenschen heilsam offenbar wird.

In den neun Tagen der Novene wollen wir jeweils eine der neun Ausfaltungen der `Frucht des Geistes` betrachten. Was bedeuten Begriffe wie Langmut oder Güte in unserem täglichen Leben? Ihr findet dazu beispielhaft Bibelstellen angegeben, sowie einen Impuls und Fürbitten. Die Grundgebete unseres Glaubens, das Vater Unser und das Gegrüßet seist Du Maria folgen. Den Abschluss bilden unser Ordensgebet und am Vorabend  der Investitur das Salve Regina.

Bitte, nehmt die Bibelstellen und Texte der Novene als Angebot und Anregung, in den neun Tagen vor der Investitur für unsere neuen Ordensgeschwister zu beten. Ich lege Euch dafür besonders das neue Ordensgebetbuch ans Herz. Die neun Ausfaltungen der `Frucht des Geistes` mögen eine Inspiration sein, über die Realität des Geistes Gottes in unserem täglichen Leben nachzudenken.

Mit herzlichen ordensgeschwisterlichen Grüßen

Ursula-Maria Fürst
Komturei Salzburg/Beirat Statthaltereirat

 

Download Novene 2018 - (434 kB)