Ritterorden vom Heiligen Grab
zu Jerusalem

Wir sind eine Gemeinschaft katholischer Christen, ein päpstlicher Laienorden, eine Organisation zur Hilfe für die im Heiligen Land lebenden Christen. Mitglieder können in gleicher Weise Frauen und Männer sein.

Das fünffache Jerusalemkreuz ist das Zeichen unserer Ordensgemeinschaft. Es symbolisiert die fünf Wundmale Christi.

Geistliche Gemeinschaftder Orden

Geistliche Gemeinschaft

Als päpstlicher Orden streben wir nach geistlichem Wachstum, danach unsere christliche Lebensführung spirituell zu stärken und zu vertiefen.

Gemeinsame Gebetszeitzur Gebetszeit

Gemeinsame Gebetszeit

Jeden Freitag um 15.00 wollen wir im gemeinsamen Beten, jeder an seinem Ort, unsere spirituellen Wurzeln stärken. Wir wenden uns vom Siegeszeichen des Kreuzes hin zur Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus.

Projekte für das Heilige LandProjekte

Projekte für das Heilige Land

Der "Beirat der Statthalterei für die Werke des Ordens im und für das Heilige Land", kurz "Beirat-HLK" genannt, plant und koordiniert alle Aktivitäten und Programme im Heiligen Land und unterstützt die Errichtung von Schulen, Kindergärten und Krankeneinrichtungen sowie sonstige humanitäre christliche Organisationen.

Unterstützungzum Verein

Unterstützung

Alle Personen, denen die Anliegen der Christen im Hl. Land am Herzen liegen, können dem Verein "Österreichische Gemeinschaft für das Heilige Land" beitreten.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt für Ordensmitglieder EUR 15,-
für Nicht-Ordenmitglieder EUR 25,-.

Neuigkeiten

10.12.2021

Komtur Kommerzialrat Johann Felder verstorben

Die Komturei Innsbruck hat informiert, dass Gott, der Herr, unseren Ordensbruder Kommerzialrat Johann Felder zu sich in die Ewige Heimat gerufen hat.

mehr...

10.12.2021

Der Stand der Solidaritätsprojekte im Heiligen Land

Bericht über die Unterstützung durch den Orden vom Heiligen Grab im Jahr 2021

mehr...

09.12.2021

Der tiefe Sinn von Weihnachten

Eine Geschichte von Fernando Kardinal Filoni!

 

mehr...

04.10.2021

Silvesterordenverleihung

an OB HR Prof. Dipl. Ing. Dr. Erwin Reidinger von der Komturei Baden - Wr. Neustadt.

mehr...

Neuigkeiten aus dem Großmagisterium und dem Lateinischen Patriarchat in Jerusalem

Den Aufruf zum Dienen neu entdecken

 

Zu Beginn des neuen Jahres sollten wir unsere Vorschläge und unseren Willen, dem Herrn und unseren Brüdern zu dienen, in Seine Hände legen. Tatsächlich ist unser Ruf in den Orden nichts anderes, wie Papst Franziskus vor einigen Monaten in seinem Grußwort aus Anlass der Begegnung mit den kirchlichen Bewegungen und neuen Gemeinschaften in Erinnerung rief: „Die Leitungsämter, die euch in den Laienverbänden, denen ihr angehört, anvertraut sind, sind nichts anderes als eine Berufung zum Dienen. Was aber bedeutet es für einen Christen zu dienen?“ (16. September 2021)

Zum ganzen Artikel.

Weihnachtsgrüße (Podcast) des Großmeisters Fernandno Kardinal Filoni

Wir übermitteln Ihnen hier den Text der Weihnachtspodcasts in verschiedenen Sprachen (Spanisch, Englisch, Französisch und Deutsch), die wir mit dem Großmeister aufgenommen haben.

Es handelt sich um die Transkription und Übersetzung einer Aufnahme auf Italienisch, in der Kardinal Filoni uns anbietet, unsere Herzen auf das große Fest der Geburt Christi vorzubereiten:

http://www.oessh.va/content/ordineequestresantosepolcro/de/podcast/felice-natale-.html

Jede Woche im Advent hat uns der Großmeister ein solches Treffen in Form eines Podcats angeboten (Sie finden diese auf der internationalen Website des Ordens), und das nächste ist für den 7. Januar, den Tag nach dem Dreikönigsfest vorgesehen.

Das Team des Kommunikationsdienstes des Großmagisteriums dankt Ihnen und wünscht Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.

François

Weihnachtsgeschenksammlung und -verteilung im Lateinischen Patriarchat

JERUSALEM - Am Freitag, den 10. Dezember 2021, wurden christliche Familien, die in Ostjerusalem leben, eingeladen, den Lateinischen Patriarchen von Jerusalem, S.B. Pierbattista Pizzaballa, zu treffen und Weihnachtsgeschenke für ihre Kinder im Lateinischen Patriarchat entgegenzunehmen.

Zum Jahresende feierten 24 Familien, darunter 40 Kinder, Weihnachten mit Seiner Seligkeit Pierbattista Pizzaballa und dankten ihm für die Hilfe, die sie das ganze Jahr über dank des Patriarchats erhalten haben.

Zum Artikel hier klicken:

© 2022 Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem, Statthalterei Österreich
GebetszeitLinksE-MailImpressumDatenschutz